Öffentliches Stadtratshearing zum Thema Radverkehr am 8. Juni in München

Volle Zuschauerränge erwünscht 🙂

Am Mittwoch, 8. Juni, findet von 9.30 bis 13 Uhr im Großen Sitzungssaal des Rathauses unter Teilnahme von Oberbürgermeister Dieter Reiter und Stadtbaurätin Professorin Dr.(I) Elisabeth Merk ein öffentliches Stadtratshearing zum Thema Radverkehr statt. Das Hearing ist Grundlage für die Fortschreibung der städtischen Radverkehrsstrategie, wie sie im Grundsatzbeschluss Radverkehr aus 2009 verankert wurde. Schwerpunktthema ist zum einen die Routenführung im Radverkehr, besonders hinsichtlich der Radschnellverbindungen, die künftig das Pendeln mit dem Rad zwischen Stadt und Umland attraktiver machen sollen. Hierzu ist Dr. Peter Bischoff von SHP Ingenieure aus Hannover eingeladen, der für die in der Metropolregion Hannover – Braunschweig – Göttingen – Wolfsburg die deutschlandweit erste Machbarkeitsuntersuchung für Radschnellwege durchgeführt hat. Zum zweiten Schwerpunktthema Radverkehrssicherheit wird Dipl.-Ing. Jörg Ortlepp vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft vortragen. Beide Referenten sind aktive Mitglieder der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV), die die Richtlinien und Empfehlungen sowie fachliche Standards für die Gesetze und Verordnungen des Bundes im Verkehrsbereich erarbeitet. Die Moderation wird Sylvia Hladky, ehemalige Leiterin des Verkehrszentrums des Deutschen Museums, übernehmen. Die Veranstaltung ist öffentlich, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Dieser Beitrag wurde unter Events, Press and Media abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.