200 Jahre Fahrrad – oder die Bikekitchen geht ins Museum

Was machen wir fahrradbegeisterten an einem verregneten stürmischen Sonntag? Wir gehen ins Museum und natürlich in eine Fahrradausstellung. Wer schon immer mal die ersten Laufräder, Holzfahrräder, Elektroräder bis hin zu aktuellen Errungenschaften der schönsten und besten Erfindung der Menschheit bewundern möchte, sollte sich die momentane Sonderausstellung im Verkehrsmuseum nicht entgehen lassen. Wie sahen die ersten Fahrradwerkstätten (Bild oben) aus, was gibt es für interessante Sportarten rund ums Fahrrad, welche Entwicklung nahm und nimmt das Fahrrad an der Verkehrsplanung. Auf all diese Fragen und noch einige mehr finden die Besucher eine anschauliche Antwort. Die Bikekitchen denkt sich, gut dass es verregnete Sonntage gibt 🙂

Und wie schön wärs das gäbs noch, ein feudales Westentaschenfeuerwerk für die Silvesterfahrt oder die nächste Critical Mass leucht krawumm bumm

Dieser Beitrag wurde unter Press and Media abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.